Termine

jeden Montag

SPIELIOTHEK NEUWIEDENTHAL von 16 – 18 Uhr
Ort: Stadtteilhaus Neuwiedenthal, Stubbenhof 15, 21147 Hamburg
Die Spieliothek Neuwiedenthal hat jeden Montag geöffnet (außer in den Sommerferien, dann machen wir auch mal Urlaub). Ausgewählte Tisch- und Brettspiele, aber auch Kinderfilme bietet die Spieliothek an. Für Kinder bis 14 Jahren und Familien. Die Medien können kostenlos ausgeliehen werden, einmalig fällt eine kleine Anmeldegebühr an. Mehr Infos unter Unsere Angebote.

jeden Mittwoch

KINDERCLUB von 16 – 18 Uhr
Ort: Stadtteilhaus Neuwiedenthal, Stubbenhof 15, 21147 Hamburg
Jeden Mittwoch bietet der Kinderclub ein abwechslungsreiches Freizeitangebot für Kinder von 8 – 12 Jahren an. „Spielend lernen“ lautet das Motto der Gruppe. Eine feste Gruppe, für Kinder die regelmäßig kommen. Die Teilnahme ist kostenlos. Bitte Anmelden.
Mehr Infos unter Unsere Angebote.


Termine/Kinderkino 2016/2017

Samstag 3. September 2016

NEUWIEDENTHALER DORFFEST: Backstube vom Verein
Beginn 14 – 18 Uhr
Ort: Festwiese Rehrstieg / beim Spielhaus Neuwiedenthal
Jährlich findet das größte Fest in Neuwiedenthal immer am 1. Samstag im September statt. Zahlreiche Einrichtungen aus dem Stadtteil bieten verschiedene Aktionen an oder bereiten köstliche Speisen vor. Neuwiedenthal aktiv e.V. ist wieder mit seiner „Backstube“ dabei und bietet frische Waffeln an.
Schauen Sie rein und genießen Sie das größte Fest in Neuwiedenthal.

Samstag 17. September 2016

KINDERKINO:
Beginn 15.00 Uhr Einlass 14.45 Uhr 
Film:  Hin und Her-Chaos im Doppelpack
ab:  6 Jahren
Länge: 88 Minuten
Norwegischer Kinderfilm von 2003

Inhalt: „Martin und Julia, beide elf Jahre alt, lernen sich in der Abflughalle kennen. Zu ihrem Erstaunen sehen sie sich unglaublich ähnlich und haben auch noch andere Gemeinsamkeiten: Martin und Julia sind Trennungswaisen und gerade auf dem Weg zu einem Elternteil. Beide nervt das ständige Herumreisen. Julia glaubt zudem, dass ihre Mutter sie nicht mehr liebt, und Martin ist überzeugt, dass sein Vater lieber einen Rabauken zum Sohn hätte als einen schüchternen Klavierspieler. Kurzerhand beschließen die Beiden, die Rollen zu tauschen: Aus Julia wird Martin und aus Martin wird Julia. Den Eltern fällt die Verwandlung ihrer Kinder zunächst gar nicht auf. Doch bald geht alles drunter und drüber und Martin will wieder Martin sein und Julia wieder Julia…  “

Nach dem Film wird wie immer noch gemalt, gespielt oder gebastelt, bis 17:30 Uhr.
Eintritt: 1 Euro pro Person, dafür gibt es noch Popcorn und ein Getränk dazu.

Samstag 1. Oktober 2016

KINDERKINO:
Beginn 15.00 Uhr Einlass 14.45 Uhr 
Film: Kleiner Dodo
ab: 6 Jahren
Länge: 75 Minuten
Kindgerechter deutscher Animationsfilm von 2007

Inhalt:  „Der kleine Orang-Utan Dodo lebt mit seinen Eltern in den Wipfeln der Urwaldriesen. Während die anderen Urwaldbewohner, vor Angst erstarrt, lautlos in den Bäumen sitzen, weil im Wald eine Tigerin gesichtet wurde, hat Dodo ganz andere Sorgen: Er hat ein von einem Menschen verlorenes, mysteriös klingendes Gerät ergattert. Doch leider weiß Dodo nicht so recht, wie dieses „Dingsbums“ funktioniert. Er wendet sich deshalb an den alten Affen Darwin, der sich mit menschlichen Utensilien bestens auskennt. Mit Darwins Hilfe entlockt Dodo dem „Dingsbums“, das sich als Geige entpuppt, zarte Klänge.“

Nach dem Film wird wie immer noch gemalt, gespielt oder gebastelt, bis 17:30 Uhr.
Eintritt: 1 Euro pro Person, dafür gibt es noch Popcorn und ein Getränk dazu.

Montag 17. Oktober 2016

SPIELIOTHEK Ferienprogramm
Beginn: 16 – 18 Uhr
Ort: Stadtteilhaus Neuwiedenthal, Stubbenhof 15, 21147 Hamburg
Heute zeigen wir Euch neue und alte Spiele für Draußen. Gummi-Twist, Seil schlagen oder mit Kreide malen.
Alter: ab 6 Jahren
Das Angebot ist kostenlos.

Montag 24. Oktober 2016

SPIELIOTHEK Ferienprogramm
Beginn: 16 – 18 Uhr
Ort: Stadtteilhaus Neuwiedenthal, Stubbenhof 15, 21147 Hamburg
„Heute feiern wir Geburtstag“. Neue und alte Spielideen zeigen wir Euch heute, wenn Ihr Geburtstag feiern wollt, vom Topf schlagen, Blinde Kuh oder die Reise nach Jerusalem.
Alter: ab 6 Jahren
Das Angebot ist kostenlos.

Samstag 5. November 2016

KINDERKINO:
Beginn 15.00 Uhr Einlass 14.45 Uhr 
Film: Shaun das Schaf - Der Film
ab: ab 5 Jahren
Länge: 82 Minuten
Liebevoll animierter Film Großbritannien, Frankreich 2015

Inhalt: „Als Shaun beschließt einen Tag Urlaub zu machen, und mal so richtig Spaß zu haben, führt das zu mehr Aufregung als er sich gewünscht hat. Durch Shauns Übermut verschlägt es den Bauern aus Versehen in die große Stadt… Sogleich macht sich die wollige Herde auf in den Großstadtdschungel, um das angerichtete Chaos wieder gut zu machen. Doch dabei verstricken sie sich in immer größeres Durcheinander und müssen bei ihrer Mission vor allem auf der Hut sein vor dem widerspenstigen Tierfänger Trumper…“

Nach dem Film wird wie immer noch gemalt, gespielt oder gebastelt, bis 17:30 Uhr.
Eintritt: 1 Euro pro Person, dafür gibt es noch Popcorn und ein Getränk dazu.

Samstag 19. November 2016

Budni-Patenschaftstag / Neuwiedenthal aktiv e.V. stellt sich vor
Beginn: 10 – 15 Uhr
Ort: Rehrstieg Galeria, Rehrstieg, 21147 Hamburg, vor der Budni Filiale
Zweimal im Jahr finden bei allen Drogeriemärkten von Budni die Patenschaftstage statt. Jede Filiale hat einen besonderen Paten. Die Budni Filiale in der Rehrstieg-Galerie hat Neuwiedenthal aktiv e.V. als Paten. Der Verein stellt seine Arbeit vor und veranstaltet kleine Spielaktionen für Kinder. Natürlich gibt es auch kleine Köstlichkeiten, die gegen Spende verteilt werden. Die Spenden und alle gespendeten Rest-Cent-Beträge an den Kassen an diesem Tag kommen der Arbeit des Vereins zugute.
Schauen Sie rein, wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Samstag 19. November 2016

KERZENWERKSTATT  1
Beginn: 10 – 12 Uhr
Ort: Stadtteilhaus Neuwiedenthal, Stubbenhof 15, 21147 Hamburg
Wir zeigen interessierten Kindern und Familien wie man aus den alten Kerzenresten neue Kerzen zieht. Natürlich kann jeder seine selbstgemachte Kerze mitnehmen.
Alter: ab 8 Jahren (nicht jünger)
Ansprechpartnerin: Ramona Cappaert
Kostenbeitrag: 2,- Euro pro Person. Bitte anmelden! Tel. 040-7964206

Dienstag, 22. November 2016

FIGURENTHEATER: Der kleine Eisbär
Nach dem Kinderbuch von Hans de Beer
kleiner eisbär
Vorstellungen: 9:30 Uhr, 11:00 Uhr, 16:00 Uhr (Einlass jeweils 15 Minuten vorher)
Alter: ab 3 Jahren
Ort: Stadtteilhaus Neuwiedenthal, Stubbenhof 15, 21147 Hamburg
Inhalt: Lars Eisbär hat endlich schwimmen gelernt. Übermütig und voller Stolz springt er immer wieder ins Wasser. Vor lauter Begeisterung merkt er nicht, wie er sich immer weiter vom Land entfernt und ins weite Meer raus treibt. Wie es Lars Eisbär schafft, sich aus dieser Notlage zu befreien, fremde Welten und neue Freunde kennen lernt, die ihm helfen wieder in seine Heimat zurück zu gelangen – das und noch viel mehr seht und erlebt ihr in dieser turbulenten und abenteuerlichen Geschichte.
Die Vorstellung dauert ca. 50 Minuten. Birgit Neemann – Mobiles Figurentheater Bremen
Eintritt: 6,- € pro Person Tageskasse (Vorverkauf 5,- €). Gruppen/Kitas erhalten eine Ermäßigung.
Bitte unbedingt reservieren, Tel. 040-7964206 oder per Mail: info@neuwiedenthal-aktiv.de
Neuwiedenthal aktiv e.V. in Zusammenarbeit mit dem Stadtteilhaus Neuwiedenthal und der Elternschule Süderelbe.

Mittwoch, 23. November 2016

FIGURENTHEATER: Der kleine Eisbär
Nach dem Kinderbuch von Hans de Beer
Vorstellungen: 9:30 Uhr, 11:00 Uhr, 15:00 Uhr (Einlass jeweils 15 Minuten vorher)
Weitere Informationen siehe 22. November 2016

Samstag 26. November 2016

KERZENWERKSTATT  2
Beginn: 10 – 12 Uhr
Ort: Stadtteilhaus Neuwiedenthal, Stubbenhof 15, 21147 Hamburg
Wir zeigen interessierten Kindern und Familien wie man aus den alten Kerzenresten neue Kerzen zieht. Natürlich kann jeder seine selbstgemachte Kerze mitnehmen.
Alter: ab 8 Jahren (nicht jünger)
Ansprechpartnerin: Ramona Cappaert
Kostenbeitrag: 2,- Euro pro Person. Bitte anmelden! Tel. 040-7964206

Samstag 3. Dezember 2016

KINDERKINO:
Beginn 15.00 Uhr Einlass 14.45 Uhr 
Film: Es ist ein Elch entsprungen
ab: 8 Jahren
Länge: 90 Minuten
Deutschland 2005

Inhalt: „Drei Tage vor Weihnachten kracht bei dem kleinen Bertil ein ausgewachsener Elch durchs Dach und mitten ins Wohnzimmer. Ein Elch wohlgemerkt, der sprechen kann, sich weltmännisch als Mr. Moose ausgibt und steif und fest behauptet, er sei der Elch vom Weihnachtsmann. Bertil ist begeistert, denn im liebenswerten Mr. Moose findet er endlich den Freund, den er sich schon immer gewünscht hat. Doch schon bald kommt Herr Pannecke, der Vermieter und leidenschaftlicher Jäger, Mr. Moose auf die Schliche. Zu allem Überfluss steht noch der Weihnachtsmann vor der Tür und möchte seinen Elch zurück haben.“

Nach dem Film wird wie immer noch gemalt, gespielt oder gebastelt, bis 17:30 Uhr.
Eintritt: 1 Euro pro Person, dafür gibt es noch Popcorn und ein Getränk dazu.

Samstag, 14.01.2017 

KINDERKINO:
Beginn 15.00 Uhr Einlass 14.45 Uhr

Film: Rico, Oskar und das Herzgebreche 
ab: 0 Jahren
Länge:  94 Minuten
Abenteuerfilm, Deutschland 2015

Inhalt: „Rico und sein bester Freund Oskar, die kleinen Detektive, sind zurück. Sie verbringen mehr Zeit zusammen als jemals zuvor, denn Oskars Papa hat seinen Sprössling in die Obhut von Ricos Mutter Tanja gegeben und sich selbst eine Auszeit vom Familienleben genommen. Rico hat derweil seinen charakteristischen Helm abgelegt und gegen eine Sonnenbrille eingetauscht, da die zwei Ermittler jetzt inkognito unterwegs sind. Ihr Spürsinn wird alarmiert, als Ricos Mutter beim Bingo gewinnt, ohne eine einzige Zahl richtig zu haben. Veranstaltet wird das Spiel von Ellie Wandbek und ihrem Sohn Boris. Stecken die beiden mit drin – und ist vielleicht auch Ricos Mutter in die Sache verwickelt? Darauf kann es für die jungen Spürnasen nur eine Antwort geben: Tanja wird erpresst und Rico und Oskar müssen ihr aus der Patsche helfen. Wenn da bloß nicht noch dieser Liebeskummer wäre…  “

Nach dem Film wird wie immer noch gemalt, gespielt oder gebastelt, bis 17:30 Uhr.
Eintritt: 1 Euro pro Person, dafür gibt es noch Popcorn und ein Getränk dazu.

Samstag, 04.02.2017  

KINDERKINO:
Beginn 15.00 Uhr Einlass 14.45 Uhr
 
Film:   Lucky Luke
ab:  6 Jahren
Länge: 88 Minuten
Animations-und Abenteuerfilm von 2007

Inhalt:  „New York, 1855. Wieder einmal sollen die Daltons ihrer gerechten Strafe zugeführt werden, und wieder einmal ist es Lucky Luke, der dafür zu sorgen hat. Also hat sich der wackere Cowboy (der bekanntlich schneller schießen kann als sein eigener Schatten) wieder einmal mit den vier ebenso berühmten wie berüchtigten Outlaws im Schlepptau auf den Weg nach New York gemacht, damit die vier Brüder dort vor Gericht gestellt werden können. Doch auch die Daltons wissen, was von ihnen erwartet wird. Zum wiederholten Male gelingt ihnen die Flucht. Erneut überfallen sie Banken, erneut richten sie unermesslichen Schaden an und abermals ist ihnen schon nach kurzer Zeit die Staatsgewalt auf den Fersen. Um ihre Beute in Sicherheit zu bringen, verfallen die vier Brüder auf eine, wie sie glauben, brillante Idee: Sie verstecken sie in einem einsam in der Prärie stehenden Planwagen. Nachdem sie die Verfolger abgeschüttelt haben, kehren sie zu ihm zurück, und machen eine unangenehme Entdeckung. Dort, wo zuletzt nur ein einziger Planwagen stand, stehen auf einmal Dutzende von ihnen, und sie alle sehen gleich aus. Wenn sie ihre Beute zurückhaben wollen, bleibt den Daltons nichts anderes übrig, als sich dem Siedlertreck Richtung Kalifornien anzuschließen. Und so brechen sie abermals auf in den Wilden Westen. Doch während sie neuen Abenteuern entgegenreiten, hat Lucky Luke natürlich schon wieder ein wachsames Auge auf das Quartett geworfen.“

Nach dem Film wird wie immer noch gemalt, gespielt oder gebastelt, bis 17:30 Uhr.
Eintritt: 1 Euro pro Person, dafür gibt es noch Popcorn und ein Getränk dazu.

Samstag, 11.03.2017

KINDERKINO:
Beginn 15.00 Uhr Einlass 14.45 Uhr
 
Film: Der kleine Prinz
ab:  ab 8 Jahren
Länge: 103 Minuten
Animationsfilm, 2015 Frankreich

Inhalt: „Ein kleines Mädchen wird von seiner Mutter aufs Erwachsensein vorbereitet – der Alltag der Kleinen, ihr Werdegang, einfach alles ist bis ins Detail durchgeplant und so hat sie jeden Tag ein immenses Pensum vor sich, das es abzuarbeiten gilt. Doch dann wird das Mädchen vom exzentrischen, herzensguten Nachbarn abgelenkt, einem in die Jahre gekommenen Ex-Piloten, der ihr eine abenteuerliche, fantasievolle Geschichte erzählt: Der Nachbar musste vor langer Zeit in einer Wüste notlanden und traf dort den kleinen Prinzen – einen Jungen von einem anderen Planeten, der viele fremde Welten bereist hatte. Das kleine Mädchen startet in ein eigenes magisches und emotionales Abenteuer, darf endlich wieder Kind sein…“

Nach dem Film wird wie immer noch gemalt, gespielt oder gebastelt, bis 17:30 Uhr.
Eintritt: 1 Euro pro Person, dafür gibt es noch Popcorn und ein Getränk dazu.

Sonntag, 19.03.2017, 10 – 13 Uhr

Sonntags- und Familienfrühstück in Kooperation mit dem Stadtteilhaus Neuwiedenthal
Ort: Stadtteilhaus Neuwiedenthal

Seit November 2015 beteiligt sich der Verein beim Angebot des Familienfrühstücks im Stadtteilhaus. Das Frühstück ist offen für jeden und findet an vier Sonntagen im Jahr statt. Das reichhaltige Frühstücksbuffet kostet 4,- € pro Person, 2,- € für Schulkinder oder 8,- € für Familien, inklusive Getränke und einer Kinderbetreuung.

Samstag, 01.04.2017

KINDERKINO:
Beginn 15.00 Uhr Einlass 14.45 Uhr
 
Film:   Der kleine Zappelphilipp
ab:  6 Jahren
Länge: 80 Minuten
Prämierter Kinderfilm, Niederlande 2012

Inhalt: „Schon seit Ewigkeiten freut sich der kleine wissbegierige und aufgeweckte Bram auf seinen ersten Schultag. Endlich lernen, endlich alles wissen, endlich alles fragen dürfen. Doch gleich zu Beginn trifft Bram auf den grummeligen Lehrer Vis, dem es gar nicht passt, dass Bram nicht ruhig auf seinem Stuhl sitzt, unaufmerksam ist und seine Hausaufgaben nicht in demselben Tempo wie die anderen Kinder erledigt. Aber Bram ist nun mal anders. Von Anfang an macht der Film klar, dass Bram ein ganz außergewöhnlicher Junge ist. Doch obwohl das Problem des ADHS hier sehr wohl angesprochen wird, ist es doch nicht der Fokus der bezaubernden Geschichte. Es ist Brams Welt und seine kindliche Sicht darauf, in die der niederländische Kinderfilm auf unheimlich kreative und kindgerechte Weise eintaucht. Jede Fantasie, die Bram äußert, verwandelt sich sofort in ein filmisches Bild. Ob es nun ein Mittagessen ist, das sich aufgrund von Brams Vorstellungskraft rund um die Geschirrgeräusche in ein Rockkonzert verwandelt oder die Idee einer Rakete, mit der der Junge und seine Familie dann abheben. Ein ausgefeilter Trick reiht sich an den nächsten, dazu gibt es immer wieder witzige Einfälle und lustige Dialoge. Die Figuren sind allesamt sympathisch, doch natürlich ist der kluge Bram der absolute Held, mit dem sich viele Kinder identifizieren können. So gelingt es auf ganz natürliche Weise, die jungen Zuschauer für ein Problem zu sensibilisieren, ohne erhobenen Zeigefinger und zu gewaltige Konflikte. Die Welt von Bram, dem kleinen Zappelphilipp – eine bunte und ganz wunderbare Geschichte für Kinder!

Nach dem Film wird wie immer noch gemalt, gespielt oder gebastelt, bis 17:30 Uhr.
Eintritt: 1 Euro pro Person, dafür gibt es noch Popcorn und ein Getränk dazu.

Samstag, 01.04.2017, 10 – 15 Uhr

Budni-Patenschaftstag / Neuwiedenthal aktiv e.V.
stellt sich vor

Ort: Rehrstieg Galeria, Rehrstieg, 21147 Hamburg, vor der Budni Filiale
Zweimal im Jahr finden bei allen Drogeriemärkten von Budni die Patenschaftstage statt. Jede Filiale hat einen besonderen Paten. Die Budni Filiale in der Rehrstieg-Galerie hat Neuwiedenthal aktiv e.V. als Paten. Der Verein stellt seine Arbeit vor und veranstaltet Spielaktionen für Kinder. Natürlich gibt es auch kleine Köstlichkeiten, die gegen Spende verteilt werden. Die Spenden und alle gespendeten Rest-Cent-Beträge an den Kassen an diesem Tag kommen der Arbeit des Vereins zugute.
Schauen Sie rein, wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Samstag, 06.05.2017

KINDERKINO:
Beginn 15.00 Uhr Einlass 14.45 Uhr 

Film:   Petterson und Findus: Kleiner Quälgeist, große 
Freundschaft
ab:  6 Jahren
Länge: 80 Minuten
Animationsfilm, 2014 Deutschland

Inhalt: „Der alte Pettersson lebt auf einem malerischen kleinen Bauernhof in Schweden. Seine Tage verbringt er mit dem Erfinden praktischer Maschinen, mit Angeln und dem Füttern seiner Hühner. Eigentlich hat er alles, was man zum Leben braucht, doch er fühlt sich ein wenig einsam. Da kommt ihm der kleine Kater gerade recht, den ihm seine Nachbarin Beda Andersson schenkt. Anfangs noch skeptisch, kann Pettersson sich aber bald immer mehr für den kleinen Racker begeistern. Er gibt ihm den Namen Findus und kümmert sich liebevoll um ihn. Plötzlich beginnt der kleine Kater mit dem alten Pettersson zu sprechen – der sein Glück überhaupt nicht fassen kann. Zusammen erleben beide eine Reihe von Abenteuern ein, an denen ihre Freundschaft weiter wächst, bis sie zu einem scheinbar unzertrennlichen Paar werden. Dann jedoch rettet Nachbarin Beda einen Hahn vor dem Kochtopf und bittet Pettersson, ihn aufzunehmen. Findus ist alles andere als begeistert, weil jetzt auch der Gockel die Aufmerksamkeit des alten Mannes beansprucht…“

Nach dem Film wird wie immer noch gemalt, gespielt oder gebastelt, bis 17:30 Uhr.
Eintritt: 1 Euro pro Person, dafür gibt es noch Popcorn und ein Getränk dazu.

Sonntag, 21.05.2017, 10 – 13 Uhr

Sonntags- und Familienfrühstück in Kooperation mit dem Stadtteilhaus Neuwiedenthal
Seit November 2015 beteiligt sich der Verein beim Angebot des Familienfrühstücks im Stadtteilhaus. Das Frühstück ist offen für jeden und findet an vier Sonntagen im Jahr statt. Das reichhaltige Frühstücksbuffet kostet 4,- € pro Person, 2,- € für Schulkinder oder 8,- € für Familien, inklusive Getränke und einer Kinderbetreuung.

Samstag, 10.06.2017

KINDERKINO:
Beginn 15.00 Uhr Einlass 14.45 Uhr
 
Film:   Heidi
ab:  6 Jahren
Länge: 107 Minuten
Familienfilm, 2015 Deutschland/Schweiz

Inhalt: „Waisenmädchen Heidi lebt mit seinem Großvater, dem Almöhi, abgeschieden in einer kleinen Holzhütte in den Schweizer Bergen. Sie und ihr Freund, der Geißenpeter, hüten die Ziegen und führen ein unbeschwertes Leben. Doch eines Tages wird Heidi von ihrer Tante Dete aus der Almidylle herausgerissen und nach Frankfurt gebracht, wo sie in der Familie des wohlhabenden Herrn Sesemann untergebracht wird. Heidi soll die Spielgefährtin für die im Rollstuhl sitzende Tochter Klara geben und unter der Aufsicht des strengen Kindermädchens Fräulein Rottenmeier lesen und schreiben lernen. Zwar freundet sich Heidi schnell mit Klara an und entwickelt langsam eine Leidenschaft für Bücher – ihre Sehnsucht nach den geliebten Bergen und ihrem Großvater wird dadurch aber nicht geringer“

Nach dem Film wird wie immer noch gemalt, gespielt oder gebastelt, bis 17:30 Uhr.
Eintritt: 1 Euro pro Person, dafür gibt es noch Popcorn und ein Getränk dazu.